Raz Ohara - biography

2001 erschien mit THE LAST LEGEND eine Platte, mit der ein damals 25-jähriger Däne einen wegweisenden Meilenstein schuf: Raz Ohara vereinte kunstvoll Elektronik und Songwriting und erfand verschachtelte Melodien voll überraschender Wendungen, die sich durch ihren Minimalismus und getragen von Raz’ charakteristischer Stimme in jedem Gehör festsetzten. Als dieser Sog aus elektronischen Einfällen und Gitarrenpicking in jedem Café in Berlin Mitte lief, verschwand der vielseitig Begabte erstmal in der Club-Szene und spielte auf zum Tanz in der Nacht. 2008 folgte dann der nächste Streich mit seinem Freund Oliver Doerell: Raz Ohara And The Odd Orchestra nannten sich die beiden und veröffentlichten ein Album, das die Kombination aus Elektronik und bittersüßem Songwriting um akustische Instrumente erweiterte zu einem eleganten und zeitlosen Stück Popmusik. Anfang Oktober dieses Jahres erscheint das zweite Album, und wir freuen uns auf den nächsten großen Streich, sowie den für seine Live-Auftritte berühmt-berüchtigten Raz Ohara